COVID-19 (Coronavirus)


Ab sofort sind Übernachtungen wieder möglich*.
Pilgerladen/Rezeption sind täglich von 9-16 Uhr für Sie geöffnet*.
Außengastronomie im Juni jeden Sonntag von 9-16 Uhr geöffnet*.

* Unter Einhaltung der gesetzlichen Corona-Vorsichtsmaßnahmen

Devotionalien aus dem Pilgerladen können nach wie vor auch gerne telefonisch bestellt werden.

Sie erreichen uns telefonisch täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Nummer 08385-9207-0.
Kirche und Kapellen sind zu den gewohnten Zeiten geöffnet


Aktuelle Gottesdienstordnung:




Wichtige Informationen

Corona-Virus: Weisungen für Veranstaltungen

 

AKTUELLER HINWEIS
Aufgrund der aktuellen staatlichen Regelungen bzw. Beschränkungen gelten vorläufig
neue Zeiten zu den (großen) Sühnenächten: 

17.30 Uhr bis 19.00 Uhr Beichtgelegenheit (Beichtzimmer)
19.30 Uhr Heilige Messe, anschließend Sühnestunden (Ende gegen 21.30 Uhr)


Im Sinne der Prävention der Übertragung des Coronavirus sind generell folgende Vorgaben für das Bistum Augsburg maßgeblich:

1.) Die Sonntagspflicht bleibt in der derzeitigen Ausnahmesituation aufgrund der "schwerwiegenden Gründe" weiterhin ausgesetzt. Natürlich schränkt dies das geistliche Leben der Gläubigen erheblich ein; dennoch gilt es nun, der Ausbreitung des Coronavirus durch die Zusammenkunft von Menschen nicht weiter Vorschub zu leisten.

2.) Die vorgegebenen Plätze markieren die Höchstzahl der Besucher, die für einen Gottesdienst möglich ist!
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht mehr Besucher eingelassen werden können, als vorgegebene Plätze zur Verfügung stehen. Wir bitten, sich in jedem Fall an die aushängenden Vorgaben bzw. an die Anweisungen der freundlichen Ordner zu halten.

3.) Der Gemeindegesang ist mit Maske wieder erlaubt. 

4.) Das Tragen einer FFP2-Maske ist nun für die gesamte Dauer des Gottesdienstes verpflichtend. Nur zum direkten Kommunionempfang darf die Maske kurz abgenommen werden.

Personen, die mit ärztlichem Attest vom Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung befreit sind, werden von der Diözesanleitung gebeten, bis auf Weiteres lieber nicht an öffentlichen Gottesdiensten teilnehmen. 
(Wir empfehlen diesen Gläubigen - besonders, wenn sie Risikogruppen angehören! - stattdessen an den Gottesdienstübertragungen in Fernsehen, Radio oder Internet teilzunehmen.)

5.) Die Spendung der heiligen Kommunion ist an vielfältige Auflagen gebunden.
Im Besonderen soll sich der Priester nach der Spendung der Mundkommunion  die Finger desinfizieren. 
Aus diesem Grund werden die Gläubigen ausdrücklich an die Tradition der „geistlichen Kommunion“ erinnert: Dies bedeutet den Empfang des Leibes Christi durch das innere Verlangen nach Jesus Christus im Gebet und die dadurch entstehende geistliche Gemeinschaft der Kirche. 

 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage unserer Gebetsstätte!

Diese Seite ist als kleiner Brückenschlag zu Ihnen gedacht, liebe Pilger, um Sie über die Gottesdienstzeiten, Kurse, Neuigkeiten etc. auf dem Laufenden zu halten. 

Liebe Pilger unserer Gebetsstätte!

Im Gebet und in der Feier der Heiligen Messen wissen wir uns Ihnen auch in dieser Zeit der Krise stets verbunden, besonders jenen, die persönlich oder durch die Erkrankung oder auch den Tod von Angehörigen, Kollegen, Freunden oder Bekannten betroffen sind.
Die Heiligen Messen werden auch in dieser Zeit zu den gewohnten Zeiten gefeiert, so daß Sie sich im Geist und im Gebet dazu einfinden können. 

Fortwährend erreichen uns sehr viele Intentionen für Heilige Messen - dafür ganz herzlich "Vergelt´s Gott!" 

Gott schenke Ihnen und den von Ihnen damit bedachten Lebenden und Toten, ja, der ganzen Kirche und Christenheit, reichsten Segen und Gnade! 
"Vergelt´s Gott" sagen möchte ich Ihnen allen auch für alle eingegangenen und eingehenden Spenden, deren wir gegenwärtig sehr bedürfen! 

Auf dass die Verbindung zu unserer Gebetsstätte immer lebendig bleibe - damit die Verehrung der "Unbefleckt empfangenen Mutter vom Sieg" niemals verstumme!

So ist es uns eine große Freude, Sie nach Beendigung der Krise wieder hier begrüßen zu dürfen!


 

Aus der Gebetsstätte der Unbefleckt empfangen Mutter vom Sieg in Wigratzbad grüßt Sie dankbar, mit priesterlichem Segen

BGR Nikolaus Maier, Direktor

Unbefleckt empfangene Mutter vom Sieg,
bitte für uns!